Kernige Eiweiß-Brötchen

Veröffentlicht von Kristina am

Donnerstag morgen an einem Feiertag. Da ich mal wieder zu faul bin zum Bäcker zu gehen, ist es Zeit für eine neues Brötchen-Rezept. Da das ursprüngliche Rezept auch Quark enthielt, war die Herausforderung, das Ganze ohne Milchprodukte und dazu auch noch ohne Soja hinzubekommen, da ich beides im Moment nicht so optimal vertrage.

Hier nun das Rezept für meine Feiertagsbrötchen.

Zutaten:

  • 30 g Chiasamen
  • 50 ml Wasser
  • 40 g Mandelmehl
  • 50 g Leinmehl
  • 25 g Geschrotete Leinsamen
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 15 g Flohsamenschalenpulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 3 Eier
  • 1/2 Avocado
  • 100 ml Mandelmilch (ungesüßt)

Zubereitung: 

Die Chiasamen in Wasser quellen lassen. Währenddessen die trockenen Zutaten vermischen.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, die Avocado in kleine Stücke schneiden und untermischen (wenn sie reif genug ist, sollte das Ganze am Ende recht homogen sein). Nun die restlichen Zutaten hinzugeben. Nur so viel Mandelmilch hinzu geben, dass sich aus dem Ganzen noch Brötchen formen lassen.

Aus dem Teig Brötchen formen und auf ein Backblech legen. Ich mag lieber kleine Brötchen (eignen sich nämlich auch prima als Snack zwischendurch), daher habe ich das Ganze bei 180° etwa 25 Minuten gebacken. Bei größeren Brötchen verlängert sich die Backzeit entsprechend.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Und hier natürlich noch ein Bild von dem fertigen Ergebnis:

2018-05-09 19.54.50.jpg