10 Minuten Warmduscher-Brot

Veröffentlicht von Kristina am

Warmduscher-Brot? Was soll denn das bitte sein?

Kürzlich hatte ich Besuch von Franziska und Klaus aus Flensburg. Diese hatten zuvor über  Warmshowers – ein Netzwerk ähnlich dem von Couchsurfing allerdings speziell für Fahrradfahrer – bei mir angefragt, ob ich sie für eine Nacht hosten könne. Und mit neuen Gästen kommen auch immer neue Inspirationen, so auch dieses Brotrezept. Ich konnte es selbst kaum glauben, dass es derartig schnell gehen kann, ein Brot zu backen, daher musste ich es direkt ausprobieren.

Das Brot ist tatsächlich so schnell gemacht, wie es klingt, benötigt keinerlei Ruhezeit und schmeckt einfach unfassbar lecker!

10 Minuten Warmduscher Brot

Ein schnelles Brotrezept mit Gelinggarantie

Gericht Brot, Snack
Keyword Brot
Vorbereitungszeit 0 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 140 g Saaten
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Essig
  • 1 Würfel Frische Hefe
  • 500 ml Wasser

Anleitungen

  1. Die trockenen Zutaten vermischen. Anschließend den Würfel Hefe in dem Wasser auflösen und zusammen mit dem Essig unterrühren. 

  2. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den recht flüssigen Teig hinein füllen.

  3. Den Teig sofort in den kalten Backofen stellen und bei 200° ca. 60-70 Minuten backen. 

  4. Vor dem Anschneiden das Brot auskühlen lassen, ansonsten fällt es beim Schneiden leicht auseinander. 

Rezept-Anmerkungen

Bei dem Mehl sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Ich habe 300g Dinkelvollkornmehl, 100g Hafermehl und 100g Hirsemehl verwendet. Je gröber das Mehl ist, umso fester wird auch das fertige Brot. 

Bei der Wahl der Körner & Saaten habe ich 70g Sonnenblumenkerne, 50g Leinsamen und 20g Chia-Samen verwendet. Auch hier kann beliebig variiert werden. 

Kategorien: Ernährung